Wichtige Information zum Telefonieren an Bord von Kreuzfahrtschiffen!

CulantTours Expertentipps:
Handy-Nutzung an Bord eines Kreuzfahrtschiffs oder einer Fähre

Culant Reise Center Koch in Gelsenkirchen ist Ihr Experte für Seereisen und Kreuzfahrten mit Bordguthaben. Fragen Sie Ihre Wunschkreuzfahrt jetzt unverbindlich bei unseren Kreuzfahrtexperten an und sichern Sie sich ein attraktives Kreuzfahrt Bordguthaben!

Aus aktuellen Anlass möchten wir nochmals auf die Gefahr hoher Telefonrechnungen nach Ihrem Aufenthalt auf einer großen Fähre oder einem Kreuzfahrtschiff hinweisen.

Jung und „Alt“ benutzen heute schnell mal das Handy für den Gruß nach Hause, nur schnell mal Bescheid sagen, dass man gut an Bord angekommen ist. Am besten mit einem schönen Bild und schon ist man schnell 30,- - 100,- Euro los. Das kann Ihnen nicht passieren? Wie schnell hat man übersehen in welchem Netz sich das Handy automatisch eingeloggt hat.
Der persönliche Mobilfunktarif oder das Roaming-Paket gelten auf dem Schiff nicht. Auch eine Kostenobergrenze für mobile Datenverbindungen bleibt wirkungslos.

Ohne an Bord zu sein schon im falschen Netz!
Sie sind noch im Kreuzfahrtterminal oder bummeln nur im Hafen in der Nähe der Kreuzfahrtschiffe, dann kann per automatischer Netzwahl passieren, dass man im Bordnetz z. B. „Telenor Maritim“ landet!

Unser Tipp - immer darauf achten - was das Handy anzeigt!
Die automatische  „Netzwahl“ abschalten und selber den Anbieter auswählen.
Das „mobile Datenroaming“ ausschalten - beachten Sie, dass sich sonst können sich Apps unbemerkt Updates über das Bordnetz herunter laden.
Schalten Sie Ihren Anrufbeantworter vor der Reise ab, denn auch für Sprachnachrichten fallen die selben Gebühren an wie bei einem tatsächlich angenommenen Gespräch.

WLAN
Wenn Sie die Kosten unter Kontrolle bekommen wollen, empfehlen wir Ihnen WLAN für das Internet. Aber auch hier sollten Sie die angebotenen Tarife der Reedereien vor einem Vertrag genau beachten. Ist es vielleicht sinnvoller im nächsten Hafen ein freies Netzt zu benutzen.
Unser Tipp: schauen sie, wo die Besatzungsmitglieder sitzen und im Netzt surfen, die kennen sich aus.

Werfen Sie Ihr Geld nicht über Bord, geben Sie es lieber für einen schönen Ausflug aus.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Kreuzfahrt!

Telenor Maritim und andere Anbieter, mit denen die Reedereien arbeiten, sind nur für die Netzabdeckung an Bord verantwortlich. Ihr Mobilfunkbetreiber zu Hause ist lediglich für den Service und die Gebühren verantwortlich. Wenden Sie bei Fragen an Ihren Mobilfunkbetreiber, um genaue Preisinformationen zu erhalte.

P.S.: kennen Sie noch die Postkarte? Die frühere Art, eine SMS zu versenden und alle freuen sich über diese Oldtimer :-)

 

 

Partner von Schmetterling